Software Lifecycle - eine runde Sache

Deployment Solution

Diese Lösung stellt für die Entwicklung von Objekten in der Automic Automation Plattform ein Standard für die Planung und für das Deployment von Releases zur Verfügung. Dieser Standard lehnt sich an Prinzipien der Software-Entwicklung an. In Kombination mit der optionalen Lösung best4Automic Git Integration kann der Entwickler auf Funktionalitäten eines Versionskontrollsystems zurückgreifen. 

Guideline Check

Eine stabile Umgebung fängt mit sauberem Code an

Lassen Sie neue Releases auf Einhaltung von Coding Guidelines und Richtlinien prüfen. Wir checken mit best4Automic nicht nur, ob wichtige Richtlinien erfüllt sind, sondern auch, ob Abhängigkeiten anderer Packages in der geforderten Version zur Verfügung stehen. Damit stellen Sie sicher: Der Code ist so, wie er sein sollte und alles Sourcen stehen zur Nutzung bereit.

Mit best4Automic kommen Sie der Erfüllung wichtiger regulatorischer Anforderungen näher. 

Package Management

Klicken. Deployen. Fertig.

Releases bzw. Packages in Automic initialisieren, erstellen und dann auch in die gewünschte Umgebung deployen. best4Automic macht den Prozess so einfach wie möglich. Keine zeitraubenden Abstimmungen, ob Objekte im Transportkoffer fertig sind, ob alle erforderlichen Objekte vorhanden sind oder das Aufräumen alter Objekte notwendig ist. Egal, ob Hotfix oder komplexe Anpassungen. Und wenn es darauf ankommt: Auch den Weg zur alten Version wieder zurück. Genau so. Einfach. 

Configuration Management

Vergessen Sie Post-Deployment Aufgaben

Jeder Mandant benötigt andere Konfigurationen – natürlich. Mit best4Automic definieren Sie diese einmal. Dann kümmert sich das Package Management um den Rest. Kein Post-Deployment mehr, keine nachträglichen Anpassungen der Objekte mehr in den Mandanten. Das ist nicht nur einfach, sondern unsere Antwort darauf, wie Sie manipulationsfreie Releases sicherstellen können. 

Die best4Automic Deployment-Solution basiert auf b4A Packages, die sich an die Struktur der Automic Action Packs anlehnen können. In der Standard-Vorkonfiguration wird die Struktur der Action Packs berücksichtigt, so dass Kunden, die bereits Action Packs nutzen, sofort starten können.